Kompakt | WWW-Version

slow cooker laksa mit huhn
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4
Kochzeit 2½ Stunden auf hoher Stufe

Zutaten

Für die Huhn-Bällchen:

  • 550g Hühnerfleisch, in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 2 EL frischer Koriander, klein gehackt
  • 2 Stängel Zitronengras, klein gehackt
  • ½ rote Zwiebel, klein gehackt
  • 1 rote Chilischote, klein gehackt

Für die Suppe:

  • 750ml Hühnerbrühe (Hühnerbrühe selber machen)
  • 90g Laksapaste (aus dem Asialaden)
  • 500ml Kokosmilch
  • 225g Vermicelli Nudeln
  • 250g Tofu, in 2x2cm große Würfel geschnitten
  • 250g frische Sprossen
  • 3 EL frischer Koriander, klein gehackt
  • 2 EL vietnamesische Minze, gehackt
  • geviertelte Limetten, zum servieren

Zubereitung

  1. Für die Huhn-Bällchen: Hühnerfleisch, Knoblauch, Koriander, Zitronengras, Zwiebeln und Chili mit einem Pürierstab pürieren
  2. Aus der Masse kleine Bällchen formen und in den Slow Cooker geben
  3. Hühnerbrühe, Laksapaste und Kokosmilch in den Slow Cooker geben
  4. Deckel zumachen und auf hoher Stufe 2½ Stunden kochen
  5. Vermicelli Nudeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen
  6. Nach etwa 10 Minuten das Wasser abgießen
  7. Tofu, Sprossen und Vermicelli Nudeln auf 4 Suppenteller/-schüssel verteilen
  8. Die Suppe und Bällchen aus dem Slow Cooker auf die 4 Teller verteilen
  9. Mit Koriander und Minze garnieren und mit Limetten servieren