Kompakt | WWW-Version

Diese Brühe kann man mit einem ungekochten Suppenhuhn oder mit den Überresten eines Hähnchens herstellen. Geflügelbrühe eignet sich hervorragend für Suppen, Eintöpfe, Soßen und braten von Geflügelfleisch. Dieses Rezept ergibt ungefähr 1 Liter Brühe

Zutaten

  • 2 Suppenhühner oder die Überreste von 2 Hähnchen
  • 1 Zwiebel, geschält und grob geschnitten
  • 1 Stange Lauch, grob geschnitten
  • 1 Staudensellerie, geschnitten
  • 1 Karotte, in Scheiben geschnitten
  • 6 Pfefferkörner, weiß
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1L kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Huhn mit Geflügelschere zerkleinern
  2. Zwiebeln, Lauch, Sellerie und Karotten in den Slow Cooker geben
  3. Pfefferkörner und Kräuter hinzugeben
  4. Huhn auf die anderen Zutaten legen
  5. Mit Wasser auffüllen, so dass alle Bestandteile bedeckt sind. Mindestens 3cm vom oberen Topfrand Platz lassen
  6. Deckel zumachen und auf hoher Stufe 2 Stunden kochen
  7. Mit einer Schaumkelle Fett, welches sich oben absetzt, entfernen
  8. Auf niedriger Stufe weitere 4 Stunden kochen
  9. Brühe durch ein Sieb geben und schnell abkühlen lassen
  10. Fett nochmals mit der Schaumkelle entfernen
  11. Brühe kühl lagern oder einfrieren